Gemütliche Wohn- und Esszimmer-Garnitur aus gebürstetem Asteichenholz

Es braucht nicht gleich einen Palast, um sich daheim königlich aufgehoben zu fühlen. Manchmal reicht einfach schon ein gemütliches Flair. Ein solches wird seit Generationen unfehlbar durch eine Zimmereinrichtung aus Eichenholz vermittelt. Doch allzu dunkel und massiv sollen Möbel heute nicht mehr sein. Deshalb wurde diese Wohn- und Esszimmer-Garnitur aus Eiche ungeachtet aller Tradition dennoch sorgfältig modernen Vorstellungen angepasst und als ein echtes Gesamt-Ensemble entworfen. So verfügen die Kastenelemente über aufgelockerte, geometrisch angeordnete Fronten, in denen sich Schränke und Stellflächen abwechseln. Die geölten Oberflächen aus gebürstetem Holz sind dabei hell und ohne grelle Maserung, so dass die Einrichtung einladend und nicht erdrückend wirkt. Die großzügig bemessenen Blenden an den Kastenelementen sorgen auch an schlichten Wänden für einen stilvollen Übergang und lassen die gesamte Garnitur wie aus einem Guss erscheinen. Ein besonderes Highlight stellt der Medienschrank dar, der auf seiner Front nicht nur ausreichend Platz für moderne Flachbild-TVs bietet, sondern außerdem auf seiner Rückseite eine edle Anrichte mit Vitrine beherbergt. Somit kann der Schrank als origineller Raumteiler zwischen Wohn- und Essbereich dienen. Diese Esszimmergarnitur ist damit der beste Beweis, wie moderne Konzepte und traditionelle Materialien eine gelungene Verbindung eingehen können.

Recent Projects